Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2021

Faires Geschäft Schnapper

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt
Version vom 11. Januar 2011, 16:21 Uhr von Rene (Diskussion | Beiträge) (→‎Bücher mit Faires Geschäft Schnapper)
(Unterschied) <- Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version -> (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

ger. Faires Geschäft Schnapper; engl. Fair Go Dibbler

Allgemeines

Faires Geschäft Schnapper ist ein fliegender Händler in Viericks. Er verkauft auf den Straßen von Mistauch allerlei Esswaren und Kunsthandwerk. Er ist verheiratet und Händler in der dritten Generation. Sein Bauchladen trägt die Inschrift Schnappers Cafe de Füße (engl. Dibbler's Cafe de Feet).

Zu seinem ominösen Essensangebot zählen vor allem Spezialitäten die mit reichlich Erbsensuppe und Tomatensoße übergossen werden. Sowie seine Gourmet-Pasteten, die nur deshalb nicht aus Katzen hergestellt werden, weil Schafsfleisch noch billiger ist.

Von seinen kunsthandwerklichen Angeboten behauptet er, dass diese authentische Werke der Ureinwohner sein, wenn er auch auf Nachfrage von Rincewind eingestehen muss, dass die Stücke authentisch von ihm selbst sind. Unter anderem versucht er ausgerechnet Rincewind als Souvenir ein Stück eben jenes Hinrichtungsstrickes zu verkaufen, mit dem der Zauberer erst noch erhängt werden soll.

Faires Geschäft Schnapper scheint in einer eigenartigen Verbindung zu Treibe-mich-selbst-in-den-Ruin Schnapper in Ankh-Morpork zu stehen, obwohl die beiden sich nie begegnet sind. Es muss an der Morphischen Resonanz liegen.

Bücher mit Faires Geschäft Schnapper