Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Benutzer:Bjorn Bjornson

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Bjorn Bjornson, engl. Bjorn Bjornson

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Bjorn Bjornson ist ein Zwerg. Er lebt in Ankh-Morpork, Gottesstraße Nr. 5, und ist Gefreiter bei der Stadtwache von Ankh-Morpork. Er wurde in Pine Hedge, Kupferkopf, geboren und ist überzeugter Omnianer. Momentan ist er 116 Jahre alt.

Leben

Kindheit und Jugend

Bjorn Bjornson wurde am 16. April des Jahres 1892 in der Mine des Kupferkopfberges geboren. Seine Eltern sind Bjorn Bjornson sen., der König besagter Mine, und dessen Frau Tomas Bjornson Starkimarm. Bjorns Eltern waren sehr konservativ, weswegen Bjorn nichts von der "Oberwelt" erfuhr.

Studium und Aufstieg

Nach dem Abschluss seiner Minenarbeitsausbildung ging Bjorn im Alter von 67 Jahren in die Sirupminen unter Ankh-Morpork, um dort von dem Grag Abba Abbason im Kruk unterrichtet zu werden. Im Jahre 1973 wurde Bjorn zum Grag ernannt und ist damit bis heute der jüngste Grag aller Zeiten mit einem Alter von lediglich 81 Jahren.

Neues Leben

Bjorns Karriere ging jedoch sehr schnell wieder bergab. Er wurde neugierig, weil eines der im Kruk erwähnten Gesetze beinhaltete, dass ein Zwerg die "andere Welt nicht zu betreten" habe. Abba Abbason, sein ehemaliger Meister erzählte ihm von dieser Welt. Im Jahre 1991 überwältigte ihn die Neugier und er grub sich einen Weg an die Oberwelt. Dies blieb nicht lange geheim, und so wurde er 1993 unehrenhaft aus dem Kreise der Grags verstoßen und an die Oberwelt verbannt. Bjorn allerdings bildete eine Interesse für diese Welt aus.

Aussehen

Bjorn Bjornson hat eine Durchschnittsnase, sowie einen braunen Bart, der ihm bis über den Hals reicht, und trägt meist Sonnengläser. Seine Augen sind grün, wobei "grün" sehr weit gefasst ist. Tatsächlich wechseln seine Augen gelegentlich die Farbe von blassgrün bis giftgrün.

Charakter

Bjorn Bjornson verfügt über ein großes naturwissenschaftliches, sprachliches und mathematisches Wissen und Verständnis. Bjorn fällt es dafür umso schwerer, Kontakte zu schließen und diese über ein meist einfaches Friedensabkommen hinaus zu erweitern. Außerdem ist er nicht allzu kreativ. Andere Personen würden ihn des öfteren als besserwisserisch bezeichnen. Oft aber hält er sich sehr zurück. Bjorn ist nicht die Führungsperson. Seine Stimme ist auch nicht gerade dafür geeignet, denn wenn er brüllt, wird sie zittrig. Bjorn kommt aus Kupferkopf, und das hört man ihm an. Gelegentlich entfleucht ihm eine kupferkopfische Floskel. Bjorn steht, wie alle Stadtzwerge, in regem Kontakt mit seinen Eltern. Zuerst waren sie mit der Tatsache, dass ihr Sohn nun ein Oberweltler wäre, gar nicht zufrieden, und während dieser Zeit wurde sein Bruder Thorn geboren, und so erfuhr Bjorn erst nichts von ihm. Dann hatten sie sich irgendwann damit abgefunden, und schließlich hatten sie es sogar gebilligt. Mittlerweile ist Bjorns Mutter gestorben.

Anspielungen

Der Geburtsort von Bjorn Bjornson, Pine Hedge, heißt, wenn man ihn ins Niederländische übersetzt, Den Haag. Daher spielt Kupferkopf als "Anhängsel von Überwald und Lancre" wohl auf die Niederlande an.

Die Charakterzüge sind eine übertriebene Darstellung der Charakterzüge des Autors, der Bjorn Bjornson als sein Pseudonym verwendet.

Was ich geschrieben habe (*Angeb*)

Ick, Offel, Februar, März, April, Mai, Juni, Gruni, August, Spuni, Sektober, Asche, Dezember, Jocasta Wiggs, Band, Wörterbuch (Orang-Utan), Seelenkuchentage, Quisition

Was ich gedenke zu schreiben

Im Moment nichts.

Was ich gedenke irgendwo einzufügen

Ich suche noch nach Belegen, um folgenden Satz in den Artikel Gruni einfügen zu können:

Da es der achte Monat ist, finden in ihm relativ viele Ereignisse statt, von denen in den Büchern
berichtet wird.

Außerdem muss doch irgendwo diese Anspielung unterzubringen sein:

Dass Brutha auf eine Schildkröte gebunden wurde, woraufhin dieses Tier zum Symbol des Omnianismus
wurde, ist eine Anspielung des Todes Jesu am Kreuz, woraufhin das Kreuz zum Symbol des Christentums
wurde.

Weiterführendes

Die Stadtwache von Ankh-Morpork

Die Seite von Bjorn

Persönliche Werkzeuge